• NFHL - National Fantasy Hockey League

Buckeye News: Preseason

2015-10-04

Columbus/OH – Die Preseason liegt nun hinter den Columbus Blue Jackets, doch darf man sich aufgrund der gebotenen Leistung keine zu großen Hoffnungen im Buckeye State machen.

Von Anfang an taten sich die Blue Jackets schwer in der Vorbereitung und so kam man Gesamt nur auf vier Siege (zwei davon gegen die Devils) in 14 Spielen. Mit einem Record von 4-8-2 fällt es schwer an eine positive Saison 2015/16 zu glauben, und so müssen sich die Fans mit der Idee eines neuerlichen Top 10 Picks begnügen. Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Statistiken:

GF/Game 3.07 und GA/Game 3.57; SF/Game 37 und SA/Game 34; PP 19.3% und PK 74.07%

Es war jedoch nicht alles schlecht, und so stachen besonders Matt Duchene (14GP 1G 15Pts), Nikita Kucherov (14 GP 14G 15Pts) und Aleksander Barkov (14GP 5G 12Pts) hervor. Die drei Jungspunde werden die Zugpferde der Zukunft sein und könnten schon heuer für viel Furore in der Liga sorgen. Zudem wussten Brett Connolly, Mikhail Grabovski und Ryan Garbutt mit soliden und konstanten Leistungen zu überzeugen.

In der Defensive vermochte keiner der Spieler zu überzeugen, und Vyacheslav Voynov wurde Teamintern wegen einer harten Attacke gegen einen Spieler der Tampa Bay Lightning sogar für 5 Spiele gesperrt. Er wurde von Rookie Shea Theodore ersetzt, doch auch dieser konnte die Chance nicht nutzen und blieb glanz- und punktlos. Für Voynov wird dies die letzte Saison sein, denn er kündigte an nach dieser Saison den nordamerikanischen Kontinent zu verlassen und zurück in seine Heimat zu gehen: „Ich bin den Columbus Blue Jackets dankbar für alles was sie für mich getan haben, doch kann ich mich einfach nicht an das Leben in den USA gewöhnen und so werde ich nach dieser Saison zurück nach Hause gehen.“  Voynov verspricht allerdings mit Leib und Seele bei der Sache zu sein und so den Jackets den einen oder anderen Sieg mehr einzuspielen.

Das Torhüterduo um Scott Darling und Dan Ellis konnte ebenso wenig wie die Verteidigung glänzen. Beide Goaltender hatten eine Fangquote von unter 90% und einen Gegentorschnitt von 3.5 und drüber.

Trainer Dave Cameron bekam allerdings eine Jobgarantie ausgesprochen, denn man weiß im Management um den Zustand des Teams. „Wir wissen, dass wir qualitativ nicht mit den großen Teams mithalten können und werden hier nicht noch zusätzlichen Druck aufbauen. Das Ziel der diesjährigen Saison ist es, die jungen Spieler an die Profiligen heranzuführen und die Fehler der vergangenen Jahre zu verhindern. Wir werden uns dennoch bemühen, so gut wie möglich zu spielen, denn nur so lernen wir uns zu verbessern. Dave bekommt all unser Vertrauen und die Zeit, sich mit den Spielern zu verbünden und eine schlagkräftige Einheit zu formen.“ meinte GM Kerer.