• NFHL - National Fantasy Hockey League

Buckeye News: Blue Jackets go Finnish

2015-08-31

Ahlen/Columbus – Zum ersten Mal in der Ära von GM Patrick Kerer waren die Columbus Blue Jackets beim Draft live vor Ort, und fuhren mit einem breiten Grinsen wieder zurück in die Heimat.

Auch wenn die Menge der Picks (Anm. d. Red.: 5 Picks) nicht umwerfend war, und diese auch nicht an den besten Positionen lagen, so holte man das Optimum aus den Picks raus. Die Blue Jackets entschieden sich mit den fünf Picks für gleich vier Stürmer, wovon gleich zwei am Center spielen.

An 45 wurde Julius Nattinen gepickt, der zukünftig hinter Aleksander Barkov und Matt Duchene den 3. Center-Posten besetzen könnte. Sein Spielstil wird gerne mit dem von Anze Kopitar verglichen, und dass in Columbus mit Barkov und Ristolainen schon zwei Finnen sich im Pro-Team finden, wird ihm nur helfen. Natty wird sich in diesem Jahr bei den Barrie Colts in der OHL für die NFHL warm schießen, und hofft im nächsten Jahr zumindest im Farmteam Fuß zu fassen.

Mit dem Pick Nummer 59 wurde dann der 6‘3 große Nicolas Meloche gepickt. Ein Defender, der sich durch sein gutes Skating, seine Spielintelligenz und seine Physis auszeichnet. Entwickelt sich Meloche wie erwartet, dann könnte er durchaus ein Top 4 oder gar Top-Pairing Verteidiger werden. Die nächsten Jahre wird er sich bei den Baie-Comeau Drakkar in der QMJHL weiter entwickeln.

Nach einer langen Pause zwischen den Picks entschieden die Blue Jackets sich gegen Ende des Draftes dann für Adam Gaudette (#143), Roy Radke (#165) und Samuel Blais (#209). Während Gaudette und Radke sich mit ihrem physischen Spiel und einer „never give up“ – Mentalität a lá Andrew Shaw auszeichnen und in Zukunft die Bottom 6 stärken könnten, so ist Blais der typische QMJHL Scorer, bei dem man sich den Sprung in die Pros erhofft.

Keiner der fünf genannten Spieler wird sich allerdings mit Druck rumschlagen müssen, denn die Blue Jackets wollen zumindest die nächsten zwei Jahre einen klaren und ruhigen Rebuild durchziehen, um so die Fehler aus früheren Zeiten auszumerzen.

Des Weiteren wechseln die Columbus Blue Jackets ihr Farmteam, und werden mit Saisonbeginn mit den Thunder Bay Swamp Rabbits ins Rennen gehen.

Zum Schluss möchten die Jackets hier noch einmal ein großes Dankeschön an die Gastgeber aus Ahlen aussprechen. Die wundervolle Unterkunft, Verpflegung und Gastfreundschaft war ein bislang einmaliges Erlebnis und verdient eine Auszeichnung!